Slide background

Geschichte

Im Jahr 2001 wurde der Waldkindergarten am Dillberg von einer Elterninitiative gegründet. Das Ziel war, das städtische Angebot an Regelkindergartenplätzen in Marktheidenfeld mit einer alternativen Pädagogik zu ergänzen.

Am Anfang waren es nur 7 Kinder, die von der französischen Erzieherin Anne Cochet liebevoll betreut wurden. Nach nur einem Jahr waren es bereits 15 Kinder, die im Wald spielten und lernten. Im Jahr 2004 erhielt der Waldkindergarten die staatliche Anerkennung.

In den beiden darauf folgenden Jahren stieg das Interesse der Eltern enorm an, so dass im Kindergartenjahr 2005/2006 alle 22 vom Landratsamt genehmigten Plätze belegt wurden.

Die Anmeldungen nahmen stetig zu die Warteliste wurde länger und länger. Damit wollte sich der Vorstand des Vereins nicht zufrieden geben. Jedem Kind sollte ein Platz in der Natur gegeben werden. Deshalb stellte man im Jahr 2006 den Antrag beim Landratsamt auf 38 Kindergartenplätze.

Zum Kindergartenjahr 2006/2007 wurde das Konzept des Waldkindergartens komplett überarbeitet. Natürlich wurde auch der inhaltliche Tagesablauf der Kindergartenerweiterung angepasst. Neben dem Freispiel und den Aktivitäten in der großen Gruppe werden den Kindern auch Kleingruppenarbeiten angeboten. Je nach Interesse oder Alter arbeiten die Kinder intensiv am Jahresthema oder machen Übungen zur Sinneswahrnehmung.

Im Zuge der Erweiterung wurden auch die Öffnungszeiten verlängert, sowie die Bring- und Abholzeiten flexibel gestaltet.

Waldkindergarten "Grüne Wichtel" Marktheidenfeld

Ansprechpartner:
Doris Vogel
Tel 0151 / 65 45 66 55

E-Mail